Kunstkontor Dr. Doris Möllers

Jürgens, Grethe (Holzhausen bei Osnabrück 1899 - 1981 Hannover)

Zwischen Häusern

Bleistift auf Zeichenblockpapier, mit Bleistift monogrammiert, verso signiert, betitelt und datiert, 1921. 15,5 : 10,3 cm. 
Provenienz: Galerie Krokodil, Hamburg; Privatsammlung Kiel.
Ausstellung: Die neue Frau? Malerinnen und Grafikerinnen der Neuen Sachlichkeit. Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen 2015. Katalognr. 63 (mit Abbildung).
Am oberen Rand Perforierung, verso Montagereste, recto etwas durchschlagend.

Ohne Titel (Kind und Mutter am Küchentisch sitzend).

Aquarell in rotbraun, mit Pinsel signiert und datiert, 1930. 61 : 46 cm.

Provenienz: Privatsammlung Köln. Am linken oberen Rand fachmännisch restaurierter Einriss.

In der zweiten Hälfte der 1920er Jahre wandte sich Jürgens von der deformierenden Darstellung ab hin zu großformatigen, neusachlichen, detaillierten Schilderungen mit dem Menschen im Mittelpunkt. Damit reihte sie sich ein in die Bestrebungen jener Kunst, im Porträt das wirkliche Bild der Welt wiederzugeben. Es ist geprägt von einer gewissen Melancholie - betrachtet man den Blick der Mutter - und Schwere (die Farbwahl ist nicht gerade heiter). Einzig der Blumenstrauß wirkt heiter.


Bauer mit Pflug.

Aquarell auf festem Papier, mit Pinsel signiert und datiert, verso bezeichnet und betitelt, 1929. 39 : 48,5 cm.

Provenienz: Privatsammlung Köln.

© 2021 Kunstkontor - Alle Rechte vorbehalten.