Kunstkontor Dr. Doris Möllers

Kuhfuss, Paul (1883 - Berlin - 1960)

Marktszene (Wochenmarkt in Pankow).



Holzschnitt auf festem Bütten, mit Tinte signiert und bezeichnet: „Orig. Holzschnitt“, 1910. 21,8 : 27,4 auf 43,8 : 57,2 cm.

Werkverzeichnis: Hellwich-Röske 10/17 (außer dem hier abgebildeten und unserem kennen wir kein weiteres Exemplar).

Ausgesprochen breitrandiges Exemplar, bis auf leicht Bräunung und wenige Fleckchen sehr gut erhalten.

Provenienz: Privatsammlung Westfalen.

Die Graphik steht in engem Zusammenhang mit dem Gemälde „Wochenmarkt in Pankow“ (Hellwich-Röske 10/1) aus dem selben Jahr.


„Im Jahre 1910 entdeckt Paul Kuhfuss die druckgraphischen Techniken. Bis 1915 entstehen rund 60 Blätter - Holzschnitte, Lithographien und Radierungen. 1923 greift Kuhfuss noch einmal die Technik des Holzschnittes auf, mit vier expressiven Blättern [...] ist das druckgraphische Werk abgeschlossen, es bleibt Episode.
Das Jahr 1910 bringt entscheidende Ereignisse im Leben des jungen Künstlers, er beginnt als Kunstpädagoge zu arbeiten. Fast 40 Jahre währt diese Tätigkeit, die ihm die materielle Lebensgrundlage und damit den Freiraum für die künstlerische Arbeit schafft. Im gleichen Jahr bezieht Paul Kuhfuss in Berlin Pankow eine geräumige Atelierwohnung, die für ihn lebenslang zu einem Refugium wird und die bis in die neunziger Jahre das Kuhfuss-Archiv beherbergt.“  (Hellwich, Ekkehard und Dr. Peter Röske, Hrsg., Werkverzeichnis Paul Kuhfuss. Berlin 2000. S. 13)

„Wohl unter dem Eindruck der Holzschnitte der Brücke-Künstler versuchte er, das ein oder andere Motiv großstädtischer Vergnügungen in dieses widerspenstige Medium zu übertragen. Nicht ohne Erfolg, wie auch noch Beispiele aus den frühen zwanziger Jahren beweisen. Aber die harte Kontrapunktik von Schwarz und Weiß entsprach nicht seiner Meinung, die Beschäftigung mit dem Holzschnitt blieb eine Episode.“ (März, Roland, Paul Kuhfuss und der Berliner Seccessions-Expressionismus der frühen zwanziger Jahre. In: Paul Kuhfuss. 1893-1960. Malerei und Graphik. Katalog der Ausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett und Sammlung der Zeichnungen, Nationalgalerie. Berlin 1983. S. 35)

© 2017 Kunstkontor - Alle Rechte vorbehalten.