Kunstkontor Dr. Doris Möllers

Liebermann, Max (1847 - Berlin - 1935)

Kastanienbaum

Kaltnadelradierung auf festem Bütten, mit Bleistift signiert, 1916. 17,6 : 23,7 cm auf 32 : 42 cm. Schiefler 215 II (von III). Zustanddruck (Schiefler kennt nur ein Exemplar der Sammlung Stinnes!) vor der Auflage bei Cassirer von 50 Exemplaren (auch diese absolut selten). Die Graphik zeigt eines der berühmtesten Motive von Liebermanns Wannsee-Garten-Bildern: Die auf einer Gartenbank sitzende Tochter, im Vordergrund der im Juni 2014 umgestürzte Kastanienbaum, den Liebermann selbst gepflanzt hat.

 

 

VERKAUFT

Peferderennen

Kreidelithographie auf Vélin, mit Bleistift signiert, 1909. 22,5 : 34,5 cm auf 40,8 : 53 cm. Schiefler 87. Schön erhalten.

 

VERKAUFT


Haus am Wannsee

Kaltnadelradierung  auf festem Velin, mit Bleistift signiert, 1926. 14,5 : 19,8 cm auf 29,8 : 39,7 cm. Achenbach 106. Einer von wohl wenigen Abzügen vor der Verstählung der Platte. Absolut vorzüglich erhalten, breitrandig und nuanciert.
Graphische Variante zu dem Gemälde "Die Birkenallee im Wannseegarten nach Westen" (Eberle 1926/25).
"Das Grundstück am Wannsee, das Liebermann 1909 erwarb, war an der Südseite von einem Birkenwäldchen bestanden, das sich zum See hinunter zieht. Die Birken, die Verlauf des neu angelegten Weges standen, wurden nicht gerodet und überspielten daher den schnurgerade ausgerichteten Weg. So vermitteln die weißen Baumstämme, der lockere Wuchs und die feinblättrige Belaubung zusammen mit dem hellen Kiesbelag des Pfades ein sehr lichtes Bild." (Eberle, Matthias, Max Liebermann. Werkverzeichnis der Gemälde und Ölstudien. Band II. München 1996. S. 963).

 

VERKAUFT


Ziegenhirtin

Kaltnadel und Vernis mou auf festem Bütten, mit Bleistift signiert, 1891. 18 : 23,7 cm auf 19,9 : 24,6 cm. Schiefler 20 IV (von V).

Seltener Zustand (Schiefler kennt nur ein Exemplar in der Sammlung Stinnes!) vor der Abdunklung des Himmels und der unsignierten Auflage für die Photographische Gesellschaft.

 

VERKAUFT


Netzflickerinnen

Kaltnadelradierung mit Aquatinta auf Bütten, in der Platte signiert, mit Bleistift signiert, 1894. 23 : 31,3 cm auf 33,7 : 43,5 cm. Schiefler 33 III b. Erschienen 1909 in der Mappe "Max Liebermann. Sieben Radierungen" in einer Auflage von 30 signierten Exemplaren im Verlag von Bruno Cassirer. 

Schwach gebräunt, sonst schöner gratiger und nuancierter Abzug dieses berühmten Blattes. 

 

VERKAUFT


Das Konzert

Kaltnadelradierung auf Bütten, mit Bleistift signiert und nummeriert, 1922. 23,3 : 31 cm auf 29 : 39 cm. Werkverzeichnis: Schiefler 344 IIId. Eins von 100 Exemplaren, erschienen bei Paul Cassirer.
Am rechten Rand restaurierter Einriss (außerhalb der Darstellung), sonst sehr gut erhalten.

Provenienz: Rheinischer Privatbesitz.
Zu dieser Graphik sind vier Versionen in Öl bei Eberle (1922/1-4) aufgeführt, deren Standorte unbekannt sind. Sie zeigt den Blick aus einer Loge auf die Bühne der Staatsoper Unter den Linden auf die Bühne, wo der Dirigent mit erhobenen Armen das Orchester leitet.

Kinder

Portrait

Porträt

 

 

© 2017 Kunstkontor - Alle Rechte vorbehalten.