Kunstkontor Dr. Doris Möllers

Croissant, Eugen (Landau/Pfalz 1898 - 1976 Urfahrn/Chiemsee)

Ohne Titel (Blick über das winterliche Murnauer Moos in Richtung Zugspitzmassiv).

Aquarell auf Karton, mit Tinte signiert, um 1930. 35,5 : 49 cm.
Auf dickeren Karton kaschiert, an den Rändern minimal lichtrandig, wohl leicht beschnitten.

„Croissant war fast ausschließlich ein Landschaftsmaler, der den Chiemsee und das Berchtesgadener Land in das Zentrum seiner Bildwelt stellte. Wie im 19. Jahrhundert Joseph Wopfner, umkreiste er thematisch immer wieder dieses Gebiet und das Voralpenland, allerdings verzichtete er ganz auf Staffagefiguren und damit auf eine pointierte Zuspitzung im Szenischen. Obschon seine Bildform am Natureindruck orientiert ist, bevorzugte er eine Farbigkeit, die durch den Expressionismus und seine Strömungen geprägt wurde. Bekannt wurde er vor allem durch seine großformatigen Aquarelle.“ (Ludwig, Horst, Bearb., Münchner Maler im 19./20. Jahrhundert. Band V. München 1993. S. 161)

© 2017 Kunstkontor - Alle Rechte vorbehalten.